Navigation
Malteser Amberg

Lotse in Sachen Pflege

Fachstelle für pflegende Angehörige in der Stadt Amberg seit 01. Juli bei den Maltesern

25.10.2016
Leiterin der Fachstelle Birgit Hübner, MHD-Stadt- und Kreisbeauftragter Carsten-Armin Jakimowicz und Oberbürgermeister Michael Cerny (von links) bei der Vorstellung der neuen von den Maltesern betriebenen Fachstelle für pflegende Angehörige.
Leiterin der Fachstelle Birgit Hübner, MHD-Stadt- und Kreisbeauftragter Carsten-Armin Jakimowicz und Oberbürgermeister Michael Cerny (von links) bei der Vorstellung der neuen von den Maltesern betriebenen Fachstelle für pflegende Angehörige.

Immer mehr Menschen stehen vor der schwierigen Aufgabe, pflegebedürftige Familienmitglieder zu betreuen und zu versorgen. Um sie nicht allein zu lassen und ihnen umfassende Informationen zu Hilfsangeboten und Entlastungsmöglichkeiten an die Hand zu geben, hat die Stadt Amberg eine Fachstelle für pflegende Angehörige ins Leben gerufen. Die zum 1. Juli eingerichtete Stelle ist mit Birgit Hübner besetzt, die als Beschäftigte des Malteser Hilfsdienstes allen Ratsuchenden in der Stadt Amberg als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. 

Betroffene könnten damit sicher sein, hier neutral beraten zu werden, betonten Oberbürgermeister Michael Cerny und der Stadt- und Kreisbeauftragte der Malteser Carsten-Armin Jakimowicz bei der Vorstellung des neuen Angebotes. Garant dafür ist die Tatsache, dass die Malteser selbst keine Einrichtung der Altenhilfe betreiben und somit frei und unabhängig dafür Sorge tragen können, dass für jeden Hilfesuchenden die für ihn beste Lösung gefunden wird.

„Es ist wirklich nicht einfach, sich in dem differenzierten Pflege- und Betreuungsangebot zu orientieren“, machte der Leiter des städtischen Referats für Jugend, Senioren und Soziales Dr. Harald Knerer-Brütting die Notwendigkeit der neuen Stelle deutlich. Der Leiter des Amts für soziale Angelegenheiten Martin Reinhardt wies darauf hin, dass mit dieser Einrichtung, die sowohl aus Mitteln der Stadt Amberg als auch vom Freistaat Bayern gefördert wird, eine wichtige Lücke in der sozialen Landschaft geschlossen werden kann.

Birgit Hübner ist zu den Bürozeiten Montag, Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr erreichbar, sie bietet nach Vereinbarung aber auch individuelle Beratungstermine sowie Hausbesuche an. Als gelernte Krankenschwester weiß Frau Hübner aus Erfahrung, welche Informationen benötigt werden. Sie leistet außerdem konkrete Hilfestellung bei Anträgen, berät in Finanzierungs- und Betreuungsfragen und vermittelt Kontakte zu anderen Stellen.

In Zukunft ist vorgesehen, unter ihrer Leitung auch Schulungen für Angehörige und Vorträge zum Thema Pflege anzubieten. Birgit Hübner ist in der Geschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes in der Sulzbacher Straße 15a untergebracht und kann unter der Festnetznummer 09621/4933-50 sowie mobil unter der 0151-62822509 angerufen werden. Die neue Ansprechpartnerin für pflegende Angehörige steht aber auch per E-Mail unter der Adresse birgit.huebner(at)malteser(dot)org für eine Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Die Berichterstattung dazu von OberpfalzTV finden Sie hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Amberg-Sulzbach  |  IBAN: DE87 7525 0000 0240 1401 78  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1ABG