Navigation
Malteser Amberg

Für den Notfall gewappnet

Malteser schulen regelmäßig die Caritas-Mitarbeiter in Erster Hilfe

22.11.2016
Unter der Anleitung von Rettungssanitäter und Erste-Hilfe-Ausbilder Carsten-Armin Jakimowicz erlernten die Teilnehmer lebensrettende Sofortmaßnahmen wie z.B. die Herz-Lungen-Wiederbelebung. (Foto: Daniela Donhauser)
Unter der Anleitung von Rettungssanitäter und Erste-Hilfe-Ausbilder Carsten-Armin Jakimowicz erlernten die Teilnehmer lebensrettende Sofortmaßnahmen wie z.B. die Herz-Lungen-Wiederbelebung. (Foto: Daniela Donhauser)
Bei einem verunfallten Motorradfahrer muss der Helm vorsichtig abgenommen werden. (Foto: Daniela Donhauser)
Bei einem verunfallten Motorradfahrer muss der Helm vorsichtig abgenommen werden. (Foto: Daniela Donhauser)

Um für einen Notfall gut gerüstet zu sein, nehmen die Mitarbeiter der Caritas-Einrichtungen Amberg-Sulzbach (Altenheime, Sozialstationen und Kindergärten) regelmäßig an Erste-Hilfe-Kursen des Malteser Hilfsdienstes teil. Aktuell fand ein Kurs im Caritas-Marienheim statt, bei dem die Teilnehmer an praktischen Beispielen unter anderem lebensrettende Maßnahmen wie die Seitenlage, das Anlegen eines Druckverbandes sowie die Herz-Lungen-Wiederbelebung erlernten. Gerne nahm sich der MHD-Stadt- und Kreisbeauftragte Carsten-Armin Jakimowicz, der selbst hauptberuflich als Verwaltungsleiter im Caritas-Altenheim Amberg tätig ist, Zeit, in seiner Eigenschaft als Rettungssanitäter und Erste-Hilfe-Ausbilder für seine Caritas-Kolleginnen und -Kollegen diesen Kurs selbst durchzuführen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Amberg-Sulzbach  |  IBAN: DE87 7525 0000 0240 1401 78  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1ABG